Hundehalterschulungen / Fachvorträge / Themenabende

Die Hundeschule Zufriedene Hunde veranstaltet  in regelmäßigen Abständen Themenabende und Hundehalterschulungen zu unterschiedlichen Themen. Diese finden auch außerhalb der Hundeschule in verschiedenen Veranstaltungsräumen im Kreis Kleve statt. Referent ist Hundetrainer Gerwin Jeltsch.

Für externe Veranstalter (Hundevereine, Seminarveranstalter etc.) ist es möglich diese Veranstaltungen auch außerhalb des Kreises Kleve zu buchen.

Genaue Konditionen erfragen Sie bitte persönlich. Es werden auf Anfrage auch spezielle Themenschwerpunkte für Halterschulungen gehalten, die hier nicht aufgeführt sind.

Anfrage stellen

Telefon (0 28 22) 96 58 991

Einzelschulungen Hundetrainer

Gerwin Jeltsch bietet angehenden Hundetrainern die Möglichkeit Einzelschulungen zu unterschiedlichen berufsbezogenen Themen zu buchen.

Die Themenbereiche richten sich nach den Interessen des Teilnehmers.
 Inhalte wie z.B. Analyse der Kommunikation und Körpersprache des Hundes, Aufbau von Beschäftigungsgruppen, Aufbau von Erziehungsgruppen, der Rückruf des Hundes im Training, Leinenführigkeit richtig vermitteln, Problemhundetherapie Ansätze und Vorgehensweisen u.v.a.)

Die Preise und Termine erhalten Sie auf Anfrage und richten sich nach Dauer und Inhalt der Schulung.

Schulungen für Tagesmütter mit Hund

Für Tagesmütter mit Hundehaltung bieten wir Einzel- und Gruppenschulungen an.



“Kind und Hund – Risiken erkennen und Beißvorfälle vermeiden“
Diese Schulung ist speziell für Tagesmütter gedacht, die beruflich Kleinkindern bis zu einem Alter von ca. 3 Jahren betreuen und dabei Hunde mit im Haus halten.
 Neben einer Einführung in die natürlichen Verhaltensweisen von Hunden unter Berücksichtigung der Körpersprache bei Stress, geht es in dieser Schulung vor allem um die Risikovermeidung von Beißvorfällen. Dabei werden die Tagesmütter geschult, Situationen richtig einzuschätzen, die Konfliktherde für Hunde zu erkennen und Ruhe- und Schutzräume für die zu betreuenden Kinder und für die Hunde zu gestalten.

Themenabend - Das Zusammenleben mit dem Hund

An diesem Themenabend betrachten wir den Hund und seine Rolle im Zusammenleben mit uns Menschen. Welche Bedürfnisse haben die Menschen und welche Ihre Hunde, und lassen sich diese Bedürfnisse immer miteinander vereinbaren? Welche Aufgaben hatten Hunde früher im Gegensatz zur heutigen Rolle als reiner Familienhund. Wie unterscheiden sich verschiedene Rassen im Verhalten und was ist dann im Zusammenleben zu beachten? Wer Lust hat sich intensiver mit den arttypischen Verhaltensweisen des Hundes auseinander zu setzen, wird an diesem Abend viele Antworten finden und vielleicht das ein oder andere im Zusammenleben mit seinem Hund überdenken.

Dauer: ca. 3 Stunden

Themenabend - Kommunikation und Körpersprache Hund

Wie kommunizieren eigentlich unsere Hunde? Was wollen Hunde wenn sie
mit dem Schwanz wedeln? Und warum knurren oder bellen sie? Wo liegen
 die Unterschiede? Ob Beschwichtigung oder Spielaufforderung – ob Drohen
oder Imponieren – unser Ziel an diesem Themenabend ist es, mit Hilfe von Bild- und Filmmaterial, Hundehaltern das nötige Basiswissen zu vermitteln ihre Hunde besser zu verstehen.

Dauer: ca. 3 Stunden